COMPLETE VOCAL TECHNIQUE (CVT)


Die Com­plete Vocal Tech­nique, die sich durch ihre klar struk­turi­erte und leicht ver­ständliche Methodik ausze­ich­net, basiert auf der Erken­nt­nis, dass alle Klänge und Sounds der men­schlichen Stimme erlern­bar sind, und auf gesunde Art und Weise pro­duziert wer­den kön­nen. CVT wurde von der Dänin Cathrine Sadolin in über 25 jähriger wis­senschaftlich­er Stimm­forschung entwick­elt und wird inter­na­tion­al von Sängern, Gesangslehrern, Schaus­piel­ern, Sprachther­a­peuten und Ärzten emp­fohlen.

DIE CVT-METHODE UNTERTEILT IN 4 EBENEN:

  • Die drei Basis­prinzip­i­en, – die sich­er stellen, dass alle Klänge gesund pro­duziert wer­den
  • Die vier Vocal-Modes – um den „Gang“ zu wählen, in dem man sin­gen möchte
  • Klang­far­ben – um den Klang heller oder dun­kler zu fär­ben
  • Effek­te – zum Erzeu­gen spezieller Klänge

 

Diese 4 ver­schiede­nen Ebe­nen ermöglichen in Kom­bi­na­tion alle Sounds der Stimme, die Sänger und Sän­gerin­nen für Ihren Gesang wählen möcht­en. CVT schließt alle Stile ein (Pop, Rock, Jazz, Klas­sik, Latin, Folk, Heavy Met­al etc.), und zeigt klar struk­turi­erte Wege auf, um gesan­gliche Ziele zu erre­ichen und das eigene Stimm­poten­zial zu erweit­ern. Generell kann CVT helfen, stimm­liche Hin­dernisse oder Prob­leme zu über­winden und zu einem neuen Ver­ständ­nis der eige­nen Stimme zu gelan­gen.

Die Com­plete Vocal Tech­nique ist nicht dog­ma­tisch und wird per­ma­nent wis­senschaftlich fundiert weit­er­en­twick­elt.

 

DIE VIER EBENEN DER Kompletten Gesangstechnik